DOROTHEA GALUSKA

Praxis für Seelen-Begleitung und Seelen-Entfaltung

Wie kann ich erfüllende Beziehungen pflegen ohne mich selbst zu verlieren?

Beziehungen

Stimmige Beziehungen zu führen ist und bleibt eine Herausforderung, Ihr Gelingen eine Kunst! Und wir „stressen“ uns mit diesem Thema enorm - oft lebenslang.

Viele Menschen erleben in den Jahren ihrer Kindheit und Jugend einen Anpassungsprozess, in dem sie aus Liebe zu ihren Eltern, aus Ängsten oder dem eigenen Wunsch nach äußerer Anerkennung wichtige Anteile ihrer Seele vernachlässigen oder gar verraten. Vernachlässigung, Verachtung, Gewalt und Missbrauch zerstören neben der unmittelbaren körperlichen/seelischen Verletzung vor allem die Fähigkeit, anderen Menschen zu vertrauen und sich in Beziehungen sicher zu fühlen. Ein so verletzter Mensch vermeidet neuen Schmerz, indem er anderen Menschen ein "Nein" entgegen setzt - und verneint letztlich seine eigene Liebesfähigkeit und Sehnsucht nach Bindung. Die Seele ist zwar großzügig und gewährend, aber sie vergisst die eigene Wahrheit nicht. Wie können wir diese nicht gelebten Anteile wieder erspüren und zu uns zurück nehmen?

Beziehungsarbeit integriert unser „Nein“ und lehrt uns, im Kontakt sichtbar zu werden mit den eigenen Grenzen und Sehnsüchten. Erst darüber können die seelischen Wunden heilen, wirkliches Vertrauen und ein tiefes „Ja“ zueinander wachsen.

Ich übe mit Ihnen gern auch in der Begegnung zwischen Ihnen und mir alternative Verhaltensweisen im Umgang mit sich selbst und anderen. Liebevolle Konfrontationen können dabei viel Spaß machen und geben innerlich wesentlich mehr Raum und Freiheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text:

“Liebe mich“, sagte die Maus zur Schlange. „Komm näher und ich werde es Dir beweisen“, sagte die Schlange. Manchmal braucht Liebe Abstand!