DOROTHEA GALUSKA

Praxis für Seelen-Begleitung und Seelen-Entfaltung

Welche spirituellen oder existentiellen Fragen bewegen mich?

Foto Schaf Web

Was ist der Sinn meines Lebens? Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Gibt es Gott? Was geschieht mit uns im Sterben und nach dem Tod? Ist es wichtig, sich einem spirituellen Lehrer oder Lehrerin anzuvertrauen? Was ist „Kundalini“-Energie und was mache ich, wenn ich mich energetisch unbalanciert oder gar bedroht fühle? Wie kann ich eine für mich stimmige Meditationspraxis finden und vertiefen? Wo liegt die Grenze zwischen einer spirituellen Erfahrung und einer Psychose?

Dies sind nur einige Beispiele von häufig gestellten Fragen. Manchmal durchziehen Scham, Unsicherheit und gleichzeitig tiefe unerfüllte Sehnsüchte genau diese Fragestellungen, so dass es auch Mut braucht, sich einem anderen damit anzuvertrauen. Menschen, die sich intensiv mit diesen Themen auseinandersetzen, werden in unserer technisierten, wissenschaftlich orientierten Gesellschaft oft belächelt, finden keinen Raum für ihre drängenden Fragen. Im schlimmsten Fall treffen sie in ihrer Verletzlichkeit auf selbsternannte "Gurus", geraten in emotionale Abhängigkeit von Sekten und machen - oft zum wiederholten Mal im Leben - Erfahrungen von seelischem und körperlichem Missbrauch.

Ich begleite Sie gern in Ihren ganz persönlichen Themen und biete Ihnen einen sicheren Schutzraum für die Intimität dieser Erforschung. Für mich ist Spiritualität ein ganz normaler und geerdeter Ausdruck meiner Sinnhaftigkeit und Leidenschaft im Leben (von mir aus können wir diese Begrifflichkeiten auch ganz weg lassen und einfach in den Fluss des Lebens eintauchen).